Ein Musiktheater von und mit Alexandra Prusa

Musikalische Begleitung: 

Tango-Orchester Javier Fernandez y su Orquesta- featuring Gino Zambelli
Es tanzt: Rafael Herbas.


1935 - eine arme junge Frau aus dem Bergdorf Rueras im Vorderrheintal emigriert nach Buenos

Aires, überlebt knapp das höllische System der Zwangs-Prostitution, dem dort mittellose,
alleinstehende Frauen aus Europa quasi ausnahmslos unterworfen werden, steigt zum Tango-
Star auf und kehrt schlussendlich ins kriegsgeplagte Europa zurück, wo sie in Genua ein neues
Leben beginnt.


Die Schweizer Schauspielerin und Medien-Künstlerin Alexandra Prusa, die 1983 mit ihrem ersten Theaterprojekt Tango Palace den Tango im nördlichen Europa zurück auf die Bühne und damit ins Bewusstsein brachte, fand in bündnerischen Archiven Tagebuchaufzeichnungen einer jungen Frau aus Rueras bei Sedrun, die 1935 nach Argentinien emigrierte. Die harten Schilderungen eines noch nicht 100 Jahre zurückliegenden Emigrantinnen-Schicksals inspirierte sie dazu, einen Facts+Fictions-Text zu schreiben, in welchem sie ihr ganzes Wissen um die Entstehung der argentinischen Tango-Kultur und der damit verbundenen Kondition der immigrierenden alleinstehenden Frauen in Buenos Aires einbringen konnte.

Mit Abrazo stellt Alexandra Prusa für die Dauer eines Theater-Abends die aktuelle Migrations-Diskussion auf den Kopf, denn die so schockierenden wie sinnreichen Erfahrungen der Melenita de Oro, zu welcher die mutige Frau aus der Schweiz in der Fremde wird, führen klar und drastisch vor, dass das, was heute Frauen aus Afrika, Rumänien, Moldavien und vielen anderen Herkunftsländern bei uns widerfahren kann - im Schlechten wie im Guten - vor nicht einmal 100 Jahren einer Schweizerin passieren konnte.

Der Tango als Musik und kulturelle Ausdrucksform, entstanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Produkt der Migration in den Hafenquartieren von Buenos Aires, spielt, nebst dem Tagebuch der Melenita, die wichtigste Rolle bei Abrazo.


Die Quellen des Tango, dieser grossartigen Musik der Heimatlosen, reichen von Polnisch Galizien, über die alpenländische Volksmusik, Spanien, Süditalien bis hin zum Kongo. Im Delta des Rio de la Plata angekommen, vermischten sich diese Einflüsse zudem mit der Musiktraditionen der indigenen Bevölkerung.


In den getanzten und - auch in unseren vier Landesprachen - gesungenen Interpretationen von Alexandra Prusa, der bekanntesten Schweizer Tango-Interpretin mit russischen Wurzeln, schliesst sich der thematische und musikalische Kreis um den Erdball.

Alexandra Prusa

 

Programm:

  • 18:30 Uhr: Einlass und Apéro**
  • 19:00 Uhr: Beginn Dinner (Menü: siehe unten)
  • 20:00 Uhr: ABRAZO - TANGO DES ÜBERLEBENS
  • ca. 21:20 Uhr: Dessert
im Anschluss besteht die Möglichkeit an einem Tango-Crashkurs durch die Darstellerin teilzunehmen.  Sie dürfen auch einfach Tango tanzen und/ oder im geselligen Beisammensein den Abend langsam ausklingen lassen.

Gesamtdauer inkl. Dinner, Aufführung, Tanz, oder Tanzkurs: mind. 180 Min

 (davon 80 Min Aufführung Abrazo)
**= Apero für VIP-Tickets inklusive


TICKETINFOS:

Eintritt: 25.- CHF (zzgl. Ticket-, System-und VVK-Gebühren Ticketmaster 4,70 CHF)

Abendkasse: 30.-CHF  (zzgl. Ticket-, und System Gebühren Ticketmaster 4,70 CHF)

Dinnerticket: 58.-CHF* (inkl. 3 Gang Menü) (zzgl. Ticket-,  VVK- und System Gebühren Ticketmaster 8,70 CHF)

Sozialtickets verfügbar ( Information hier )

*= zzgl. Gebühren


Zu den Tickets:

VIP-PACKAGE:

  • Shuttleservice von Ihrem zu Hause zum Thurpark und wieder zurück
  • Alle Getränke inklusive (Alkoholfreie Getränke, Kaffee, Bier, Wein)
  • Glas Champagner zur Begrüssung
  • Apéro
  • 3 - Gang VIP Menü
  • Sitzplatz auf der Galerie
  • VIP-Bereich
  • Collector Ticket
  • Überraschungsgeschenk
  • zzgl. 1Freigetränk an der After-Party im Soul-Kitchen Lichtensteig

239.-CHF (inkl. aller Gebühren)

Bitte schreiben Sie uns nach dem Kauf des VIP-Packages eine E-Mail mit dem Abholort und ihrem Menüwunsch (Vegetarisch/ Normal). Oder rufen Sie uns an.

Don´t Drink and Drive!

Unser Partner "Taxi Neckertal" holt und bringt  Sie auf Wunsch zu Spezialpreisen!

Wattwil, Dietfurt, Ebnat-Kappel 5.-CHF pro Person*
Gebiet Ebnat-Kappel bis Nesslau 10.- CHF  pro Person*
Gebiet Dietfurt bis Wil 15.- CHF pro Person*
Weitere Ortschaften nach Preisabsprache mit dem Fahrer.
*= Pro Ortschaft 1 Halt. Nur mit gültigem Eintrittsticket.

Menüauswahl:

Standard:

Bärlauchcremesuppe 
mit Greyerzer Blätterteigstange

Kalbshackbraten an Rosmarinjus

mit neuen Kartoffeln

und grünem Spargel

 im Rohschinkenmantel

Vegetarisch*:

Bärlauchcremesuppe
mit Greyerzer Blätterteigstange

Portion grüner Spargel
mit Sauce Hollandaise
und neuen Kartoffeln

***

VIP: 

mit weissem Spargel

VIP:

Bärlauchcremesuppe
mit Greyerzer Blätterteigstange

Rosa Roastbeef 

mit Holunderjus 

neuen Kartoffeln und 

grünem Spargel

im Rohschinkenmantel

                   

Tiramisu
mit frischen Erdbeeren

Tiramisu
mit frischen Erdbeeren

Tiramisu
mit frischen Erdbeeren